Das Enovacom-Team: Im Dienste der Innovation

Aktualisiert am Juni 2021

Enovacom ist die Gesundheitssparte von Digital & Data innerhalb von Orange Business Services, unter der Leitung von Pierre-Louis Biaggi.

Kurz nach Abschluss seines Studiums an der EISTI, gründete Laurent Frigara 1997 zusammen mit Renaud Luparia sein erstes Unternehmen. Sie entwickelten Software für Arztpraxen, ihr erster Schritte im Gesundheitssektor, einem Tätigkeitsbereich, den sie nie wieder verlassen würden.

Nach diesem Erfolg gründeten sie nach dem Verkauf ihrer Firma im Jahr 2002 gemeinsam Enovacom. Ihre Mission: Organisationen des Gesundheitswesens bei der Kontrolle ihrer Daten zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihre Informationssysteme zu verbinden.

Darüber hinaus wollten sie Lösungen liefern, die pragmatisch auf spezifische Kundenbedürfnisse angepasst sind. Die Enovacom-Software-Suite ist das Ergebnis dieser Vision und ist bis heute der größte Erfolg des Unternehmens.

Renaud Luparia lernte Laurent Frigara kennen, als sie beide noch Studenten waren. Seitdem haben sich ihre Wege nicht mehr getrennt: Sie gegründeten 1997 ihr erstes Unternehmen, das Software für Arztpraxen entwickelte. Basierend auf dieser Erfahrung, haben sie 2002 die Firma Enovacom gegründet. Seitdem hat das Unternehmen auch Sicherheits- und Datenaustauschlösungen in sein Angebot aufgenommen.

Die Expertise in seinem Bereich sowie seine Vision für den Markt hat dem Unternehmen seit seiner Gründung ein zweistelliges Wachstum ermöglicht. 12 Jahre später ist Enovacom mit über 1‘500 Kunden der führende Anbieter von Interoperabilitäts-Lösungen im französischen Gesundheitswesen.

Unsere Service-Manager

Cyril Garde schloss sich 1998 mit Laurent Frigara und Renaud Luparia zusammen.

Mit ihnen gründete er 2002 die Firma Enovacom und entwickelte die erste Version ihrer Flaggschiffs, die Interoperabilitäts-Plattform, welche damals noch Antares hieß.

Cyril besitzt einen DEA-Abschluss in Mathematik sowie Informatik und Expertise in der Architektur von Informationssystemen und sicherem Datenaustausch. Er arbeitet bei Enovacom an groß angelegten Entwicklungsprojekten, sowohl im Bereich der Produkte als auch auf internationaler Ebene.

Laurent Moulin hatte einen technischen Hintergrund und richtete danach seine Karriere auf den betriebswirtschaftliche Bereich Seite aus. Er erwarb ein Doppeldiplom an der Kedge Business School und dann an der HEC Paris. Anschließend konnte er Erfahrungen bei verschiedene Softwareherstellern sammeln. Seit er 20212 als Business Manager zu Enovacom kam, ist seine Leidenschaft, die grossen Herausforderungen von Gesundheitseinrichtungen zu lösen. Zuerst wurde er 2019 stellvertretender Vertriebsleiter und heute ist er Gesamtvertriebsleiter für Frankreich.

Christophe Thibault verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Informationstechnologie und hat hauptsächlich für Software-Vertriebsfirmen und Beratungsunternehmen gearbeitet. Seit dem Studium konnte er in einem internationalen Umfeld unterschiedliche Erfahrungen sammeln und sich weiterentwickeln, in Rumänien, Kanada und Russland sowie als Managing Partner in Afrika und Europa. Er kam 2015 als Leiter des internationalen Vertriebs zu Enovacom.

Frédéric Bourcier ist ein Allround-IT-Enthusiast, der mit der Gründung der Firma Médicalist seine ersten Erfahrungen im Gesundheitswesens machte. Fast 10 Jahre lang war er Direktor für Informationssysteme und Organisation in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens, bei der Krankenhausgruppe Diaconesses Croix Saint-Simon und anschließend bei der Fondation Partage & Vie. Sein Ziel ist es, das tägliche Leben des Pflegepersonals zu erleichtern. Dieses Ziel verfolgt er seit März 2020 bei Enovacom als Leiter des Produktemanagements.

Eric Pieuchot hat einen Master-Abschluss in Information Systems Engineering vom IMT Atlantique. Danach war er mehr als 20 Jahre lang in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen bei Orange Business Services tätig. Dort trug er zur Entwicklung von Branchen spezifischen Aktivitäten sowie von Sicherheits-, IT- und Cloud-Services für Unternehmen und große Institutionen bei. 2016 gründete und leitete er die Tochtergesellschaft Orange Healthcare, der Healthcare-Sparte von Orange Business Services, bevor er 2019 die Position des CEO übernahm. Mit Patrice Grilli, als seinem Stellvertreter, leitet Eric nun die Abteilung Betrieb und Transformation.

Bevor Patrice Grilli 2010 die Position des Kundendienstleiters bei Enovacom übernahm, begann er seine Karriere bei Almacom-Prologue, wo er für den Bereich Consulting verantwortlich war. Patrice Grilli beherrscht den Prozess „Definition der Kundenbedürfnisse – Bereitstellung – Support“ perfekt und verfügt über fundiertes Wissen im Bereich EDI/EAI-Projekte und Standards im Gesundheitswesen. Heute sind er und sein Team ein zentraler Faktor für die Kundenzufriedenheit des Unternehmens.

Bénédicte Hollander hat ihren Abschluss in internationalem Recht an der juristischen Fakultät in Aix-en-Provence gemacht. Sie begann ihre Karriere in einer Anwaltskanzlei in Sydney und unterstützte anschließend Gründer und Entscheidungsträger von Unternehmen und Konzernen in verschiedenen Branchen. Vom europäischen Marktführer im Bereich Kartonagen bis hin zum globalen Leader in Reinigungstechnik, Überwachung und elektronischer Sicherung für Schwimmbäder.

Im Jahr 2014 kam Bénédicte als Verstärkung der Teams für öffentliche Aufträge und Märkte zu Enovacom. Seit 2019 ist sie als Legal Manager für den rechtlichen Rahmen des gesamten Unternehmens verantwortlich.

Alessio Mattiuzzo hat einen Abschluss in Internationalem Management und begann seine Karriere in beim Werbenetzwerk von Orange in Großbritannien.

Im Jahr 2014 stieß er zur Finanzabteilung von Orange Business Services und durchlief verschiedene Verantwortungsbereiche. Zunächst als Verantwortlicher für das FP&A-Controlling im Bereich der internationalen Aktivitäten, dann als verantwortlicher Manager für Investitionen und Transformations-Projekte. Alessio wechselte 2020 zur OBS Healthcare Division, um dort die Finanzabteilung zu leiten und bei der Fusion zwischen Enovacom und Orange Healthcare zu unterstützen.

Sandra Martinez war am Anfang ihrer Karriere 8 Jahre lang in einer Buchhaltungsfirma tätig. Danach arbeitete sie mehr als 9 Jahre in einer privaten Gesundheitsdienstleisters, die sich auf den Betrieb von Betreuungseinrichtungen für pflegebedürftige Personen spezialisiert hat, und war dort für die Integration von Akquisitionen zuständig.

Im Jahr 2013 kam Sandra als Buchhaltungs- und Verwaltungsleiterin zu Enovacom und wurde 2016 Verwaltungs- und Finanzdirektorin.

Caroline Dekytspotter ist Absolventin des CNAM und arbeitete mehr als 15 Jahre im Bausektor. Sie hat Erfahrung mit Großprojekten und war an der Rekrutierung und Schulung des Personals für Europas größtes Infrastrukturprojekt, dem LGV Sud-Europe-Atlantique, beteiligt.Im Jahr 2015 wechselte sie zur Kedge Business School, um an der Entwicklung des neuen Strategie der Schule mitzuwirken und verschiedene Transformationsprojekte umzusetzen. Caroline kam Anfang 2018 zu uns, um beim Aufbau von Enovacom zu helfen und auch, um die Personalpolitik von Orange umzusetzen.
Als operative HRD ist sie mitverantwortlich für HR-Transformationsmissionen und sorgt für deren operativen Umsetzung.

Jamila Seghir ist Absolventin der Universität von Aix-en-Provence und begann ihre Karriere bei der Compass Group, bevor sie zur Orange Group kam. Sie hatte verschiedene Positionen inne, darunter Training Manager, HR Development Manager und Social Relations Manager, bevor sie in die Personalabteilung der Innovation and Technology Division der Orange Group wechselte und Reorganisations- sowie Transformationsprojekte leitete. Im Jahr 2019 wechselte sie als Human Resources Director zu Orange Business Services in den Bereich Healthcare und trug zum Aufbau der neuen Einheit Enovacom bei. Derzeit hat sie die Position des Director of HR-Support, Transformation and Development.

Stéphanie Desperbasque absolvierte zunächst ein DEUG in Wirtschaftswissenschaften und Management an der Sorbonne, bevor sie einen Master-Abschluss an der Kedge University of Management erwarb. Danach verbrachte sie 15 Jahre im Einzelhandel, davon 2 Jahre in der Personalabteilung und 13 weitere im Bereich Gesundheits-IT.

Stéphanie stieß im Jahr 2007 zu Enovacom. Im Jahr 2015 wurde sie Leiterin der Abteilung Partnerschaften, dann 2019 Direktorin für Partnerschaften und Allianzen. Ihr Leidenschaft ist der Aufbau von Beziehungen und die Kommunikation., auch bezüglich Patientenversorgung.

icon