Cas client

Universitätsspital CHUV: IoMT im Dienste der Patienten und des Pflegepersonals

2016 hat das über 1 500 Betten zählende Universitätsspital CHUV in Lausanne Interesse an ENOVACOM Patient Connect gezeigt; diese Lösung ist die erste interoperative Plattform für biomedizinische Geräte. Frédéric André erinnert sich an die ursprünglichen Bedürfnisse: «Die digitale Patientendokumentation (DPI) ist unerlässlich und wird inhaltlich immer umfangreicher

Image
divider graphic

Füllen Sie dieses Formular aus, um es zu erhalten le cas client

arrow-up icon arrow-up icon
divider graphic

Biomedizinische Geräte, die mit Kleidungsstücken vernetzt und mit Sensoren zur Erfassung der
Vitaldaten versehen sind, gehören zum Effizienzprogramm des CHUV. Zusammen mit Enovacom setzt das Spital auf Effizienz, IoMT und Innovation. Ein Gespräch mit Frédéric ANDRE, Leiter des IT-Projekts, und Nathalie SERVAT, leitende Krankenschwester der kardiologischen Intermediate-Care-Station & der kardiovaskulären Chirurgie des CHUV.

Frédéric André
icon